Ich verarsche dich. Nicht.

Ich kam bei Facebook im Chat mit einer Frau in Kontakt, die ich schon länger in meiner Liste hatte und die mir spielerisch ziemlich schnell und direkt klar machte, wie anziehend sie mich fand. Ich finde Spiele in Ordnung und machte daher mit. Wir schrieben eigentlich nicht viel miteinander. Vor allem war sie etwas… nunja… wortkarg. Vielleicht auch tatsächlich etwas einfach. Auf jeden Fall war ich an einem Abend recht anzüglich, weil ich ihre Reaktion mitbekommen wollte. Sorgen machte ich mir keine. Schließlich ist auf meinem Profil für alle „Freunde“ sichtbar, dass ich in einer Beziehung bin. Es ist also kein Geheimnis und ich ging davon aus, dass diese Frau mein Profil gelesen und den Status bereits gesehen hatte.

In den folgenden Tagen schrieb sie mich also ab und zu ganz knapp an. Ich antwortete ebenso knapp. Als sie nun aber sehr direkt mitteilte, was sie mit mir machen wolle und mir ihre Handynummer gab, antwortete ich offen und freundlich, dass ich gerne bei Facebook mit ihr schreiben würde, gerne auch mal versaut, obwohl ich ja vergeben bin. Mehr würde ich jedoch nicht mit ihr machen.

Sie reagierte leicht konsterniert, was ich bereits befürchtet hatte. Und es stellte sich heraus, dass sie meinen Beziehungsstatus tatsächlich bisher nicht gelesen hatte. Sie brach also das Gespräch ab. Nicht nur das, sie entfreundete mich schlichtweg.

Man mag jetzt denken, ich hätte sie verarscht. An dieser Stelle einen lieben Gruß an alle Männerhasserinnen. Lest nicht weiter. Ihr denkt ab jetzt von mir sowieso nur noch, ich sei ein Penner. Allen anderen erkläre ich mal die Sicht eines Erwachsenen.

Punkt 1) Meine Beziehung habe ich an keiner Stelle verheimlicht. Sie steht als Status leicht auffindbar in meinem Profil.

Punkt 2) Jeder Mensch, der hinter einem relativ kurzen und versauten Chat mit einem fremden Menschen sofort ernste Absichten vermutet und sich emotional darauf einlässt, ist selber Schuld, wenn er dann verletzt ist. Ich meine… ein Chat… kurz, unpersönlich und relativ inhaltslos… hallo?? Mal im Ernst. 😉

Punkt 3) Ich habe im richtigen Moment die Spielgrenzen festgelegt. Damit war ich der Frau gegenüber ehrlich und habe zudem zu meiner eigenen Beziehung gestanden.

Damit kann man umgehen. Oder was sagt ihr zu dem Thema? Ich hätte das Spiel weiter treiben oder mich wortlos aus dem Staub machen können. Habe ich aber beides nicht.

Ich habe der Frau geschrieben, dass ich es cool fand, dass sie mir ihre Nummer gegeben hat, um den Kontakt zu vertiefen. Und das es mir leid täte, wenn sie sich durch das Missverständnis vor den Kopf gestoßen fühle. Das Ende habe ich oben bereits erwähnt.

Ich hätte gerne mal unter normalen Umständen mit ihr geschrieben. Aber daran sehe ich, dass ihr wahrscheinlich letztendlich doch nur der Sex wichtig war.

Advertisements

Kommentiere dies!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s