Abhilfe bei Leisesprechern

Wenn mich eines verdrießlich macht, dann ist es, wenn Menschen in meiner Gegenwart ständig zu leise sprechen. So leise, dass ich andauernd nachfragen muss. Vor allem dann, wenn andere Geräusche oder Lärm mich umgeben und mein Gesprächspartner sich einen feuchten Dreck darum schert, seine Lautstärke anzupassen. Und wenn ich dann noch ein zweites Mal nachfragen muss, wird mir vielleicht zu allem Überfluss noch genervt entgegnet, worauf ich gerne schreien würde: „MACH HALT DEN MUND AUF, DANN MUSS ICH NICHT NACHFRAGEN!“

Auf jeden Fall fand ich in einem der unsere Wohnung umgebenden Supermärkte, in dem es öfter lustige Dinge in den Aktionsmetallgitteraufstellern zu finden gibt, gleich zwei Artikel, die mich an dieses Thema erinnerten und vielleicht von meiner Seite helfen könnten, dem Unverständnis entgegen zu wirken. Natürlich die Originale aus der TV-Werbung. Ham wa ja alle schon jesehn, wa.

image

Artikel 1) saugt die Ohren frei
Artikel 2) verstärkt Geräusche

Gleich in dieser Kombi und Reihenfolge könnte ich zumindest mich selber auf die sichere Seite begeben und beim nächsten Unverständnis darauf hinweisen, dass ich mir erst am Morgen die Ohren frei gesaugt und zudem meinen Hörverstärker voll aufgedreht hätte. Niemand könnte mir nun an den Karren pinkeln, wenn ich zweimal nachfrage.

Aber dass mir mit dem Sauger keener irjendwelche Fisematenten macht! Man kann ja alles zweckentfremden.

Advertisements

Kommentiere dies!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s